Sagenhafter Fläming|Die Olsenbande|Letztes Kapitel|Jugendtheater Strumpfhose|Luther ...|Impressum|Kontakt

Luther, Liebe und Intrigen: das Theaterstück

Martin Luther besucht 1530 Belzig, um sich ein Bild vom Kirchen- und Schulwesen der Gemeinde zu verschaffen. Anlässlich dieses Besuches will der Belziger Lehrer seine Tochter Friederike mit dem einflussreichen Kaufmann Fiebig verloben. Doch Friederike liebt den Hilfsprediger Friedrich. Um der drohenden Verlobung zu entgehen, verabreden sich die Liebenden zur Flucht. Ein folgenreicher Entschluss, der den Reformator mit in einen unheilvollen Strudel zieht. Da meint der Niemegker Pfarrer Georg Witzel, ein Gegner Luthers, seine Stunde sei gekommen.

Der Reformator, die Reformation, sowie der Friede im Reich geraten in Gefahr.

Das Stadt- und Burgtheater Belzig inszenierte das eigens zu diesem Anlass geschriebene Stück im Rahmen des 500. Reformationsjubiläums mit Schauspielern und Laien aus der Region, dem Jugendtheater Strumpfhose Belzig, einem Chor, sowie dem skurrilen Sprachwissenschaftler und Schnökologen Dr. Konrad Büchner.

Luther, Liebe und Intrigen: die Darsteller

Dr. Martin Luther, Reformator
Reiner Gabriel
Theatersommer Erfurt u.a.
Witzel, Pfarrer von Niemegk
Michael Schwager
Hexenkessel Hoftheater Berlin u.a.
Lehrer Hans von Belzig
Martin Molitor
Schauspieler an diversen Theatern im deutschsprachigen Raum
www.martin-molitor.de
seine Frau Margarete
Annegret Geist
TheaterGeist Berlin u.a.
Pfarrer von Belzig
Frank Grünert
"Dr. Konrad Büchner"
Leiter des Jugendtheaters Bad Belzig
Regisseur
Harald Richter
Regisseur und Autor, Erfurt

Luther, Liebe und Intrigen: unsere Partner

Partner

Sagenhafter Fläming|Die Olsenbande|Letztes Kapitel|Jugendtheater Strumpfhose|Luther ...|Impressum|Kontakt